Primizspruch
„Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt.“
(Phil 4,13)
Bruder Niklas Müller












Werdegang:
Ich wurde 1991 geboren und wuchs im südsteirischen Straß auf. Nach der Volksschule in meiner Heimatgemeinde habe ich mich entschlossen, das Bischöfliche Gymnasium in Graz zu besuchen. Dort wohnte ich auch bis zu meiner Matura im "kleinen" Seminar.

Obwohl ich nach der Erstkommunion zu ministrieren begann, blieb mir Gott und die Kirche fremd und ich besuchte die Messe eigentlich nur aus Gewohnheit. Bewusst begann ich mich erst während der Firmvorbereitung auf Gott einzulassen und ihm Raum in meinem Leben zu geben. Ich hatte das Glück, dass mir in dieser Zeit Priester begegneten, die mich auf diesem Weg begleiteten. Gemeinsam mit einigen Freunden versuchte ich bewusst nach dem Evangelium zu leben und offen zu werden für das Wort Gottes.

Bald spürte ich den Ruf Gottes ihm mein Leben ganz zu schenken. Ich versuchte hinzuhören und der Gedanke Ordensmann und Priester zu werden begleitete mich. Nach der Matura und dem Grundwehrdienst schloss ich mich der franziskanischen Ordensgemeinschaft "Maria, Königin des Friedens" in Gnas an und begann kurz darauf das Theologiestudium in Graz. Nach den ersten beiden Studienjahren kam ich in die Pfarre Maria Lanzendorf, die von unserer Gemeinschaft betreut wird. Mein Studium setzte ich in Heiligenkreuz und Wien fort.

Am 9. September 2018 legte ich die Ewige Profess ab und wurde am 8. Dezember von Bischof em. Dr. Egon Kapellari zum Diakon geweiht. Seit dem bin ich am südsteirischen Wallfahrtsort Maria Fatima tätig. Dort werde ich auch nach meiner Priesterweihe wirken.

Primizfeiern:
23. Juni um 9.30 Uhr in Straß in der Steiermark

30. Juni um 16.00 Uhr in Maria Fatima, Trössing

29. September um 9.00 Uhr in Maria Lanzendorf



zurück